Wie aus dem Kurbüro eine Küche wurde...

Am 16. November 1976 hat sich nach einjähriger Umbauzeit das ehemalige Bad Bernecker Rathaus in einen gemütlichen Gasthof verwandelt.

 

Die Seniorchefs Heidi und Helmut Teufel wählten den historischen Namen "Goldener Hirsch", denn schon Anfang des Jahrhunderts stand an dieser Stelle ein gleichnamiges Hotel.

 

Die Stadt Bad Berneck kaufte im Jahre 1919 das Hotel "Zum Goldenen Hirschen" und richtete hier ihr Rathaus ein.

 

Die Tradition des Gasthofs in der Hofer Str. 12 geht jedoch bis 1787 zurück. Nach einer bewegten Geschichte des Hauses und umfangreichen Umbaumaßnahmen wird das zuletzt als Verwaltungsgebäude genutzte Hotel mit neuem Leben erfüllt.

 

Das ehemalige Standesamt links vom Eingang ist heute gemütliche Gaststube; rechts vom Eingang - im einstigen Kurbüro - wirken Helmut und Wolfgang Teufel in der modern eingerichteten Küche, und dort wo früher Sitzungen des Stadtrates abgehalten wurden, laden gedeckte Tische im Restaurant zum Schlemmen ein. Hier freuen sich Heidi und Tanja Teufel, Sie so richtig zu verwöhnen.

Und das schönste an der Geschichte unseres Hauses: Sie wird täglich weiter geschrieben....